Wie funktioniert Medikamentenentsorgung

FAQ

Wie funktioniert Medikamentenentsorgung mit medibinee?

Wie Du unsere medibinee Sammelboxen nutzen und einen Gutschein für Deine Entsorgung erhalten kannst, erfährst du hier.

Warum ist es wichtig, Medikamente richtig zu entsorgen?

Medikamente und Arzneimittel helfen Krankheiten zu lindern und zu heilen. Aber wenn sie in unsere Umwelt und unseren Wasserkreislauf gelangen, können sie auch unerwünschte Effekte haben. Über die richtige Entsorgung, d.h. nicht über die Toilette oder Spüle, können wir selbst einen wichtigen Beitrag dazu leisten, diesen Eintrag in unseren Wasserkreislauf zu verhindern.

Dazu ein paar Zahlen:

  • 41,9% entsorgen alte Medikamente nicht im Restmüll.
  • 46,6% entsorgen übrig gebliebene Flüssigkeiten in der Spüle oder Toilette.
  • 20% der übrig gebliebenen Tabletten landen in der Spüle oder Toilette.

(Quelle: frei nach BMBF; Basis: 2026 Befragte (2013))

Wo finde ich eine medibinee in meiner Nähe?

Die nächste medibinee findest du auf unserer medibinee Standortkarte.

Ich finde keine medibinee-Box in meiner Nähe.

In Deutschland gibt es verschiedene Wege alte Medikamente zu entsorgen. Die empfohlenen Entsorgungswege werden von jedem Landkreis festgelegt. Deshalb kann der Verhandlungsweg Zeit in Anspruch nehmen. Nichtsdestotrotz arbeiten wir jeden Tag daran, die nächste medibinee auch in deine Stadt/ Landkreis zu bringen. Solange es noch keine medibinee in deiner Nähe gibt, kannst du dich unter www.arzneimittelentsorgung.de über die fachgerechte Medikamentenensorgung in deinem Landkreis informieren.

Warum nehmen nicht alle Apotheken abgelaufene Medikamente zurück?

Die Apotheken sind rechtlich nicht dazu verpflichtet alte Medikamente zurückzunehmen. Meist geschieht die Rücknahme auf freiwilliger Basis der jeweiligen Apotheke. Alternativ kann die Rückgabe auch über Schadstoffmobile oder den Hausmüll geregelt sein. Dies entscheidet jeder Landkreis für sich. Nähere Informationen dazu findest du unter www.arzneimittelentsorgung.de.

Was darf in der medibinee-Box abgegeben werden?

Die Altmedikamentensammlung umfasst verschreibungspflichtige und freiverkäufliche Arzneimittel, wie z.B. Tabletten, Pillen, Tropfen, Flüssigkeiten, Zäpfchen, Sprays und Verbandsmaterial.

Was gehört nicht in die medibinee-Box?

Die Grundregel lautet, dass folgende Medikamentenabfälle von der Sammlung ausgeschlossen werden:

  • Zytostatika
  • Kanülen, Lanzetten, Stechhilfen und leere Spritzen (In Privathaushalten angefallene Einwegspritzen, Insulinpens und ähnliche Applikationsgeräte, welche noch Medikamente enthalten, dürfen der Sammlung beigegeben werden, wenn diese durchstichsicher verpackt sind oder deren Konstruktion unbeabsichtigte Stich- und Schnittverletzungen vermeidet)
  • Andere Abfälle wie z. B. Laborchemikalienreste, Desinfektions- und Reinigungsmittel, Kosmetika und Fieberthermometer.

Falls du spezielle Medikamentenabfälle abgeben möchtest, bei denen du dir unsicher bist, sprich vorher mit deinem Apotheker des Vertrauens.

Was passiert mit den Altmedikamenten nach der Abgabe?

Standardmäßig werden die gesammelten Medikamente der Sondermüllverbrennung zugeführt. Durch die Verbrennung werden die Arzneiwirkstoffe zerstört oder inaktiviert und können nicht mehr in unsere Umwelt gelangen.

Was mache ich, wenn ich größere Mengen Altmedikamente abzugeben habe oder die Verpackung für den Einwurf zu groß ist?

In diesem Fall sprich deinen Apotheker an, der deine Medikamente auch ohne den Einwurf in die Box annimmt. Du kannst dir selbstverständlich trotzdem einen Gutschein auf der medibinee auswählen.

Wozu gibt es die Gutscheine?

Die binee sollte schon immer eine Rückgabemöglichkeit werden, welche den Nutzer für die richtige Aktion belohnt. Im Fall der medibinee für die ordnungsgemäße Rückgabe von alten Medikamenten. Unsere Umfragen haben uns gezeigt: Manche Nutzer wünschen sich einfach eine Rückgabemöglichkeit, andere eine transparentere Entsorgungskette und wieder andere wünschen sich eine geldwerte Belohnung. So kamen wir zum werbefinanzierten Recycling: Die Gutscheinpartner zahlen für den Service. Da die Werbepartner gern ihre Reichweite mit uns steigern möchten, hilft uns jeder Gutschein, der versendet wird – und ganz besonders natürlich jeder Gutschein, der dann auch genutzt wird.

Aus welchen Gutscheinen kann ich wählen?

Jede medibinee bietet maximal 6 verschiedene Gutscheine zur Auswahl. Die Gutscheinpartner sind meist so gewählt, dass sie Spaß machen und dem Nutzer neue Möglichkeiten aufzeigen, umweltbewusster zu konsumieren. Dazu gehören zum Beispiel Gutscheine wie mymuesli, Ulsto oder Sauberkasten.

Wie komme ich an den Gutschein?

An der medibinee ist ein Bildschirm installiert, von dem Du den gewünschten Gutschein wählen kannst. Gib Deine E-Mail Adresse ein und Du erhältst den Gutschein einen Moment später und kannst ihn direkt nutzen.

Was mache ich, wenn ich keinen passenden Gutschein finde?

Sollte dich persönlich keiner der Gutscheine ansprechen, dann überlege, ob du mit einem der Gutscheine deinen Freunden oder Bekannten eine Freude machen kannst. Wenn du eine Idee für einen tollen neuen Gutscheinpartner hast, dann kannst du uns jederzeit gern eine Mail an info@binee.com senden.

Muss ich einen Gutschein nehmen?

Nein, Du kannst auch nur Deine alten Medikamente in die Box legen. Uns hilft jeder genutzte Gutschein, den Service auch in Zukunft anzubieten.

Bekomme ich für jedes abgegebene Altmedikament einen Gutschein?

Die Menge der abgegebenen Altmedikamente spielt keine Rolle für die Anzahl/ Wert der Gutscheine.

Was passiert mit meinen Daten?

Die Eingabe von Daten über das Display an der Box dient nur der Zustellung des Gutscheins an die eingegebene Kontaktmöglichkeit. Wir löschen diese Daten, sobald die Zustellung der angeforderten Mails erfolgt ist.

Top